Unter dem Strich « Nadja Ullmann


Tanz um Kunst. Das Atelieroffen trägt seinem Namen erneut Rechnung in ganz besonderer Weise. Das Künstleratelier von Nadja Ullmann an der Heinrichstrasse, das zugleich Arbeitsraum der Künstlerin, Galerie und Ladenlokal ist, öffnet sich ab sofort anderen Künsten. Einmal pro Woche nämlich tanzt Sereina Duveen um Nadja Ullmanns Kunst herum. Zu dieser Begegnung der Künste ist es gekommen, als die Tänzerin, wie auch andere Passanten, die spontan das Atelier betreten, aus reiner Neugier bei Nadja Ullmann hereingeschaut hat. Daraus ergab sich ein Gespräch über Kunst und deren Ausdrucksformen – und der Anfang eines gemeinsamen Projekts. Nun tanzt also Sereina Duveenim Atelier, während Nadja Ullmann ihrer Arbeit nachgeht und besucher im Laden ein und ausgehen. Die Künstlerin hat die Tänzerin übrigens von Anfang an fotografiert. Diese benutzte sie als Vorlagen für unzählige neue zeichnungen. Die Begegnung der bildenden und darstellenden Künste trägt also bereits Früchte. Wie die Tänzerin den Atelierraum und die sie umgebende Kunst in ihre Performances einbezieht, kann man dieser Tage erleben.

Philipp Meier, ‘Unter dem Strich’, in NZZ, Zürich, 2009

Unter dem Strich PDF